Selbstmarketing – Tipps für den Erfolg mit truffls

selbstmarketing

Auf der Suche nach einem neuen Job, neuen Möglichkeiten, Dein Potenzial zu entfalten, und spannenden Herausforderungen? Mit geschicktem Selbstmarketing erhöhst Du Deine Chancen.  Und truffls hilft Dir dabei. Durch die App sparst Du Dir tabellarischen Lebenslauf und Anschreiben – ein XING- oder LinkedIn-Profil genügt. Damit haben Recruiter auf schnellem Weg einen Überblick über Deine Fähigkeiten und besonderen Stärken. Der Rest ist Deine Aufgabe. Hier findest Du ein paar Tipps, wie Du Dich bei der Jobsuche geschickt in Szene setzt. Denk daran: Du musst dafür kein Marketing Profi sein und schon Kleinigkeiten machen einen Unterschied!

 

Wo stehst Du und wo möchtest Du hin

Um die eigene Person erfolgreich zu vermarkten und die Karriere voranzubringen, ist es wichtig, sich ein paar Gedanken darüber zu machen, wo Du gerade stehst und welche Ziele Du für die Zukunft hast. Hilfreiche Fragen in diesem Zusammenhang sind:

 

  • • Wie sieht Deine aktuelle Situation aus?
  • • Was gefällt Dir daran und was nicht?
  • • Welche Erfahrungen und Fähigkeiten besitzt Du?
  • • Wo möchtest Du gerne hin?
  • • Welche Tätigkeiten und Positionen interessieren Dich besonders?
  • • Wie könnte Dein “Wunschunternehmen” aussehen?

 

Hast Du diese Fragen für Dich selbst beantwortet, bist Du schon einen großen Schritt weiter. Im Idealfall weißt Du jetzt, was Du willst, und das ist mehr als viele Jobsuchende von sich behaupten können.

 

XING- und LinkedIn-Profile – Basis für die Jobsuche mit truffls

Das Fundament für die Jobsuche mit truffls ist ein XING- oder LinkedIn-Profil. Der Vorteil ist, dass ein regelmäßiges Anfertigen von Lebenslauf und Anschreiben entfällt. Interessierte Arbeitgeber haben alle aktuellen Daten zur Verfügung – vorausgesetzt Du kümmerst Dich um Dein Profil. Für ein geschicktes Selbstmarketing ist es wichtig, möglichst umfangreiche Informationen zu Deinem Werdegang, Fähigkeiten, Auszeichnungen, Ausbildung und Abschlüssen gut sichtbar zusammenzustellen. Auch ein professionelles Foto zahlt sich aus. Möchtest Du Punkte in Deinem Profil nicht ausfüllen, stelle sie am besten auf “nicht sichtbar”.

 

Kontakt aufnehmen – präsentiere Dich in Deinem besten Licht

Du bekommst eine E-Mail-Benachrichtigung, dass sich ein Unternehmen für Dich interessiert? Die betreffende Stelle klingt interessant? In den meisten Fällen wird Dich der Recruiter zu einem persönlichen Gespräch einladen, entweder vor Ort oder am Telefon beziehungsweise in einer Videokonferenz. Hier gilt es, Deine Persönlichkeit geschickt zu präsentieren. Die richtige Vorbereitung zahlt sich dafür aus. Indem Du zeigst, dass Du über das betreffende Unternehmen Bescheid weißt und in der Lage bist, auch knifflige Fragen zu beantworten, hinterlässt Du einen guten Eindruck bei Deinem Gegenüber. Dazu noch eine angemessene Kleidung und ein möglichst freundliches, authentisches und entspanntes Auftreten und Deine Chancen stehen gut, dass Du Deinen Zielen ein Stück näherkommst.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *