#VoiceOfTruffls – Das Hochstapler-Syndrom

Jede Woche führen wir über unseren Instagram-Account eine neue Umfrage durch, die mit einem psychologischen Phänomen zusammenhängt. Neben der Auswertung Eurer Antworten posten wir eine knappe Erklärung der jeweiligen Phänomene hier auf unserem Blog.

Heute bei #VoiceOfTruffls: Das Hochstapler-Syndrom.

 

Das Hochstapler-Syndrom lässt Dich glauben, Du hättest Deinen Erfolg nicht verdient, sondern ohne eigene Leistung „erschlichen“. Das Syndrom ist zwar keine eingetragene psychische Störung nach dem ICD-10, es gibt aber unzählige Betroffene, die augenscheinlich unter ihr leiden.

 

Das Problem ist nämlich nicht ausbleibendes Lob, Wertschätzung oder Beförderungen – das Problem ist, dass viele Leute denken, sie hätten all das nicht verdient und es sei nur Glück gewesen, dass ihnen etwas gutes gelungen ist. Im Gegenzug werden aber Kritik und Tadel sehr viel höher gewichtet und der eigenen (ungenügenden) Persönlichkeit zugeschrieben.

 

Studien haben übrigens herausgefunden, dass besonders Frauen anfällig für das Hochstapler-Syndrom sind. Was dagegen hilft? Sich immer wieder vor Augen zu führen, dass man nicht ohne Grund dort ist, wo man angekommen ist. Klar, darf man auch Mal Glück haben, aber man sollte dabei nie vergessen, dass nicht Glück allein darüber entscheidet, wo Du im Leben einmal landest. Habe Selbstvertrauen in Dich und nimm ein Lob einfach Mal hin – der oder die Lobende wird sich schon etwas dabei gedacht haben… 😉


Rausschmeißer:

Nicht Glück, sondern ein gut ausgeklügelter Matching-Algorithmus entscheidet übrigens bei truffls, welche Jobs zu Dir und Deiner Vita passen. Vertrau ruhig Mal unserer unvoreingenommenen Software und schau nach, was für Möglichkeiten Du hast – Du wirst mit Sicherheit staunen, was Dir alles zugetraut wird!

Zur truffls-App

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.