Truffls Erfolgsgeschichten: In 36 Stunden zum neuen Job – Interview mit Bewerberin Monique

Truffls Erfolgsgeschichten Bewerberin Monique

 

Truffls Erfolgsgeschichten – Interview mit Bewerberin Monique

 

Lange Wartezeiten am Flughafen? Wieso sich nicht mal ein wenig durch den aktuellen Arbeitsmarkt swipen und per truffls-App nach einem neuen Job suchen – und dann direkt nach dem Urlaub eingestellt werden? Es kann tatsächlich so easy sein!

Truffls-Nutzerin Monique hat uns im Interview von ihrer coolen Erfolgsstory erzählt!

 

Wie genau hast Du denn von truffls erfahren?

„Ich habe damals von einem Plakat von truffls erfahren. Ich stand in Berlin-Mitte mit meinem Auto an einer Ampel und da fiel mir gegenüber am U-Bahnhof ein Plakat mit einem überdimensional großen Daumen auf. Ich fand das ziemlich witzig und wollte wissen, was hinter dieser Idee steckt.”

 

truffls_job_app_werbeplakat_berlin
Bist Du mit der Bedienung der App gleich klar gekommen? In welchen Branchen hast Du Dich umgeschaut bzw. nach welchen Jobs hast Du gesucht?

„Die Handhabung der App ist sehr benutzerfreundlich und deswegen bin ich auch gleich problemlos damit klar gekommen. Ich muss gestehen, dass ich die App nach dem ersten Ausprobieren erstmal ruhen lassen habe, da ich noch in einem Arbeitsverhältnis war und auch nicht auf der Suche nach etwas Neuem war. Aber ich behielt die App dennoch auf meinem Handy. Da ich Büromanagement gelernt habe, haben mich natürlich die Jobs in der Administration und im Office-Management am Meisten interessiert.”

.
Du warst gerade in Australien, als du truffls installiert hast. Wie ging es weiter? Hattest Du direkt ein Match am Flughafen in Deutschland?

„Die App hatte ich wie gesagt schon vorher auf meinem Handy installiert. Als ich auf meinem Rückflug aus Australien nach Deutschland einen mehrstündigen Aufenthalt in Katar am Flughafen hatte, dachte ich mir, ich nutze die Zeit um mich auf dem Jobmarkt in Deutschland umzusehen und mich so auf meine Rückkehr vorzubereiten. Also hab ich mich in einen der gemütlichen Sitzsäcke gesetzt und geswipet.

Ich habe mir damals zusätzlich zum Swipen noch Screenshots von den interessanten Jobs gemacht und mich auf ein paar davon auf herkömmlichem Wege per E-Mail beworben, weil ich da gerne selbst die Zügel in die Hand nehmen wollte. Ein direktes Match hatte ich zwar am Flughafen nicht, aber mein anschließender Arbeitgeber hat mich direkt bei meiner Ankunft in Deutschland zu einem Vorstellungsgespräch am nächsten Tag eingeladen. Das heißt: Zwischen Australien und meinem Vorstellungsgespräch lagen nur 36 Stunden und ich saß mit einem Jetlag vor meinem zukünftigen Chef.”

 

truffls_app_jobsuche_administration_buero
Wie bist Du anschließend mit Deinem potentiellen neuen Arbeitgeber in Kontakt getreten? Hast Du unseren Messenger genutzt bzw. wurdest vom Personaler darüber angeschrieben?

„Zu diesem Zeitpunkt gab es die Messenger-Funktion meines Wissens noch nicht. Mich schrieb die Personalabteilung direkt per Email an und als ich gelandet war, rief ich dort an.”

.
Wie sind Deine Vorstellungsgespräche gelaufen, hat die Kontaktaufnahme über truffls zu einem konkreten Job geführt?

„Natürlich wurde ich auch gefragt, wie ich denn auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam wurde und da kam truffls ins Spiel. Ich habe natürlich auch dort meine Geschichte erzählt. Nach meiner Einstellung hatte ich dann auch ein interessantes Gespräch mit der Personalabteilung, die gern mehr über truffls erfahren wollte, um zukünftig auch einen größeren Fokus darauf zu legen.”

.
Wie viele Matches hattest du über truffls und wie viele Einstellungen sind daraus entstanden?

„Aus meinen Swipes sind im letzten Jahr ungefähr 12 Matches entstanden. Auf ca. fünf davon habe ich mich tatsächlich beworben und daraus ergaben sich zwei Einstellungen. Da ich truffls favorisiere, nutze ich seitdem keine andere Job-App mehr. Bislang hat es sich ja für mich auch immer bewährt, da ich meine letzten beiden Jobs über truffls gefunden habe.”

.
Wie schätzt Du die generelle Erfolgsquote der truffls-App ein, würdest Du sie auch für zukünftige Jobsuchen weiter nutzen oder anderen Jobsuchenden weiterempfehlen?

„Ich finde die App klasse und habe sie auch schon Freunden empfohlen. Unabhängig davon, ob sie gerade auf Jobsuche sind oder sich einfach interessehalber auf dem Jobmarkt umsehen wollen, wenn sie sich beruflich verändern wollen. Ich habe durchweg positive Resonanz bekommen auf meinen Tipp und einige Matches sind daraus wohl auch schon entstanden. Ich schätze die Erfolgsquote der App also als ausgesprochen hoch ein, da sie zeitgemäß und sehr benutzerfreundlich ist. Ich hoffe, dass noch mehr Personaler das enorme Potential dieser App erkennen und sie in ihre Personalsuche und ihre Hiring-Routine einbauen.”

 

Vielen Dank für das Interview, Monique!

 

Hast Du auch schon Erfahrungen mit der Jobsuche über unsere App gemacht, die Du gerne teilen möchtest? Oder hast Du Fragen bzw. weitere Anmerkungen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar oder schreib uns auch gerne eine Mail an info@truffls.de!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *