7 Anzeichen dafür, dass Du reif für einen neuen Job bist

Du hast den großen Wunsch, Dich auf dem Weg zur Arbeit zu verfahren, und zwar zufällig ans Meer? Den hat wohl jeder mal. Wenn Du aber über längere Zeit hinweg ungern zur Arbeit gehst, bist Du vielleicht mehr als nur urlaubsreif. Den Zeitpunkt der Entscheidung zum Jobwechsel schiebt man aber gern mal vor sich her. An diesen sieben Anzeichen erkennst Du, dass es nun wirklich Zeit für einen Jobwechsel ist:

1) Deine Motivation kehrt nicht zurück

Jeder hat mal einen Durchhänger. Wenn der Durchhänger aber zur Gewohnheit wird, stimmt etwas nicht. Steck Dir eine persönliche Deadline, wie lange Du noch in diesem Zustand weitermachen möchtest und was Du bis dahin verändern kannst. Ist die Deadline vorbei und alles ist geblieben wie es war, solltest du die Konsequenzen ziehen.

2) Du hast keine Möglichkeiten, Dich weiterzuentwickeln

Seit Jahren machst Du schon das gleiche (und Du machst es gut)? Perfekt für den Chef, langweilig für Dich. Such Dir neue Herausforderungen, um Dich weiterzuentwickeln und nicht von jungen Kollegen überholen zu lassen. Sprich mit Deinem Chef über Möglichkeiten – wenn es keine gibt, solltest Du misstrauisch werden.

3) Du bist unterbezahlt

Vor allem in der Generation Praktikum ein leidiges Thema. Auch mit Masterabschluss kann heute niemand mehr erwarten, sein Traumgehalt zu bekommen. Gibt es für Dich einen Ausblick auf Beförderung und Gehaltserhöhung? Wenn nicht, sprich das Thema im nächsten Feedbackgespräch offen an.

4) Die Arbeit macht Dich krank

Du träumst von Monstern in Excel-Tabellen und checkst während Deiner eigenen Geburtstagsparty Geschäfts-Emails? Klare Anzeichen dafür, dass Du nicht abschalten kannst. Bis zu einem gewissen Grad kann Dich Stress auf der Arbeit pushen und zu besseren Leistungen anspornen. Wenn es aber zur Überarbeitung und in Richtung Burnout umschlägt, solltest Du schleunigst die Handbremse ziehen.

5) Du meckerst auch privat nurnoch über den Job

Nicht nur Dich selber nervt Dein Job – sondern auch Deine Freunde und Familie. Ein Zustand, der nicht nur für Dich unerträglich wird. Sprich offen mit den Menschen, die Dich am besten kennen, um Dir Rat zu holen.

6) Die Chemie im Team stimmt nicht

Jeder hat sich schonmal ausgerechnet, wie viel Zeit seines Lebens er auf der Arbeit verbringt. Ein Grund dafür, sich dort auch wohl zu fühlen. Nicht jeder muss Dein bester Freund werden, aber eine gute Chemie kann nicht schaden. Im Gegenteil: Ein funktionierendes soziales Netzwerk auf der Arbeit lässt die Pflicht weniger lästig sein.

7) Du stehst nicht zu Deinem Job

Wenn Dich jemand nach Deinem Job fragt, lenkst Du das Thema lieber auf’s Wetter? Woran liegt’s? Wenn Du nicht hinter Deinem Job stehst, liegt das wahrscheinlich an dubiosen Unternehmensentscheidungen, oder Du machst nicht das, was Dir eigentlich liegt. Ein Grund zur Veränderung!

 

Du erkennst Dich in vielen Punkten wieder? Unser Tipp: Mit der kostenlosen truffls App kannst Du Dich anonym mit deinem Lebenslauf bewerben, ohne dass Dein Chef es merkt. Einfach die App laden, Profil vervollständigen, und Du bekommst Jobvorschläge, die zu Dir passen. Hier geht’s zur App!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.