Truffls Erfolgsgeschichten – Bewerber Marcus berichtet von seinen Erfahrungen

truffls_Erfolgsgeschichte_Marcus

Mit unserer truffls App kommen Bewerber per Swipe zum neuen Job. Interessante Jobs werden nach rechts gewischt und das Unternehmen erhält ein anonymes Profil des Kandidaten. Hat das Unternehmen auch Interesse, kommt es zum Match. So weit, so gut. Aber wie geht es danach weiter?

Truffls-Nutzer Marcus hat sich die Zeit für ein Interview mit uns genommen und von seinen Erfahrungen mit der „Swipe-Bewerbung“ berichtet – und uns dabei verraten, dass er nun bereits seinen dritten Job über unsere App gefunden hat, aktuell im Customer Service bei der Scrooser GmbH. Yeah!

 

Hi Marcus! Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, unseren Nutzern ein paar Fragen zu beantworten. Wie bist Du auf truffls aufmerksam geworden?

„Sehr gern! Das war schon 2014, im Laufe eines Bewerbungsmarathons bin ich via Google Play Store auf euch gestoßen. Seitdem bin ich sehr glücklich und erfolgreich mit der App!“

 

In welchen Berufskategorien hast Du in der truffls-App gesucht? Warst Du auf der Suche nach einem bestimmten Job?

„In den Kategorien habe ich immer hin- und her gewechselt, fest war aber immer „Start-up“. Ich wollte vor allem einen Job, in dem ich mich weiterentwickeln kann, der herausfordernd ist und sich trotzdem mit Kindern und Familie vereinbaren lässt. Ich denke, den habe ich bei der Scrooser GmbH jetzt auch gefunden.“

 

Hast Du alle in der App angebotenen Features ausprobiert? Welche Filter hast Du verwendet bzw. hast Du bei den positiven / negativen Keywords Begriffe hinzugefügt?

„Ich habe eine Weile hin- und her gespielt, wie man das so macht mit einer neuen App. Mit Filter oder Keywords habe ich später nicht mehr gesucht; ich wollte schon immer etwas über den Tellerrand hinaus suchen.“

 

Und es hat auch geklappt, Du hattest bisher mehrere Dutzend Matches!

„Hehe, ja, da gab es so einige. Und dreimal gab es kurzen E-Mail- oder Telefonkontakt, wo schnell von allen Seiten her klar war, dass es passt.“

 

Wurdest Du dann von den Recruitern kontaktiert oder hast Du Dich aktiv bei dem Unternehmen gemeldet?

„Das war ziemlich unterschiedlich. Teils habe ich aktiv den weiteren Schritt gemacht, teils hatte ich noch am selben Tag einen Anruf vom Recruiter. So war es zum Beispiel bei Outfittery, bei Scrooser ging es durch die neue Messenger-Funktion fix vonstatten!“

 

Wie lange hat es gedauert vom Match bis zum Vorstellungsgespräch?

„Im Schnitt weniger als eine Woche. Bei Outfittery war es knapp eine, bei Thalamed.de auch. Und bei Scrooser hätte es fast innerhalb von 3 Tagen geklappt.“

 

Wie verlief das Gespräch? Wurde truffls bzw. das Match dabei noch einmal thematisiert?

„Das Gespräch war super angenehm, bei Scrooser direkt mit dem CEO Marijo Sarac. Es gab direkt Touchpoints und man hatte nicht das Gefühl, irgendwie unter Stress zu geraten. Ich sage mal so: Jeder hat seine Karten auf den Tisch gelegt. 🙂 Eine Woche später lud er mich zu einem zweiten Gespräch ein, dabei konnten wir die Stelle fix machen.“

 

Würdest Du die App weiterempfehlen bzw. gibt es noch Dinge, die Du verbessern würdest?

„Ich habe die App ehrlich gesagt schon zig Male weiterempfohlen. Freunden, Verwandten – ja sogar dem Arbeitsamt! :)“

 

Danke für Dein Feedback, lieber Marcus, und viel Spaß und Erfolg im neuen Job!

 

Mach’s wie Marcus und lade dir die kostenlose truffs App hier runter

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *