Truffls Erfolgsgeschichten – Erfahrungsbericht von Recruiterin Svjetlana sowie Bewerber Niklas von der FDM Group

Heute befinden wir uns im Kopf eines Recruiters – worauf achten Personaler bei der Auswahl der Kandidaten wirklich? Welche Faktoren spielen eine Rolle, nach welchen Gesichtspunkten wird der Lebenslauf gescannt – und inwieweit hilft truffls beim Finden von wirklich passenden Bewerbern?

In unseren truffls Erfolgsgeschichten stellen wir euch Unternehmen, Organisationen und ehemalige Jobsuchende vor, die mit unserer App zum Ziel gekommen sind. Diesmal steht uns Personalerin Svjetlana Grajic von der FDM Group Rede und Antwort.

 

Hallo Svjetlana! Zunächst einmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, unseren Usern einige nützliche Fragen zum Thema Bewerbung und zu den Hintergründen des Personalrecruiting zu beantworten. Du nutzt truffls ja nun bereits seit einiger Zeit. Wie bist Du darauf gekommen?

„Im Zuge unseres Traineeprogramms sind wir auf der Suche nach Absolventen mit IT-Affinität. Somit stellte sich mir die Frage, wo ich die passenden Kandidaten finden und auf die FDM Group aufmerksam machen kann. Bei der Suche nach einer innovativen Recruiting-Lösung bin ich schnell auf truffls gestoßen. Da das Match-Verfahren von truffls stark an den Aufbau von sozialen Medien angelehnt ist, schien mir dies eine gute Ergänzung unserer bisherigen Recruiting-Verfahren zu sein, um so die passende Zielgruppe für unser Traineeprogramm erreichen zu können.“

 

Innerhalb der App bzw. des Dashboards sehen Kandidaten und Unternehmen zuerst nur das Profil des jeweils anderen und müssen demnach ausschließlich faktenbasiert entscheiden. Worauf achtest Du besonders, wenn Du das Profil eines interessierten Kandidaten erhältst? Welche Merkmale im Lebenslauf sind entscheidend?

„Mir ist es wichtig, erkennen zu können, dass sich jemand für die Informationstechnologien interessiert. Das kann sich einerseits natürlich durch den Studienbackground zeigen, aber auch spezielle Hobbies wie Computerspiele können ein Indiz für eine IT-Affinität sein. Außerdem lege ich auch großen Wert auf gute Englischkenntnisse, da diese im internationalen Umfeld, in dem wir tätig sind, von enormer Bedeutung sind.“

 

Gab es bei Dir – außer dem neuesten Trainee der FDM Group – bereits einige erfolgreiche Matches bzw. Vorstellungsgespräche, die auch schon zu einer Einstellung geführt haben? Wenn ja, wie viel Zeit ist zwischen Match, Gespräch und Arbeitsvertrag ungefähr vergangen?

„Ja, ich konnte bereits einige Erfolge mit truffls verbuchen. Ich hatte schon viele Möglichkeiten, User von truffls in Form von Telefoninterviews, aber auch in persönlichen Gesprächen kennenzulernen. In den letzten Wochen haben insbesondere drei Bewerber unseren fachlichen und persönlichen Anforderungen entsprochen und ich habe mich riesig gefreut, sie nach kürzester Zeit bei uns als Trainees begrüßen zu dürfen. Mir ist es sehr wichtig, den Bewerbungsprozess so schnell und effektiv wie möglich zu gestalten – in der Regel vergehen zwischen Bewerbungseingang und Trainingsstart nur wenige Wochen.“

 

Wie ist Deine bevorzugte Vorgehensweise bei einem Match? Kontaktierst Du den Bewerber als erstes über den Messenger oder erwartest Du, dass dieser die Gesprächsinitiative ergreift?

„Grundsätzlich gehe ich proaktiv auf passende User von truffls zu. Wenn mir aber jemand zuvorkommt, freue ich mich natürlich umso mehr.“

 

Was macht die FDM Group denn genau bzw. auf welche Positionen kann man sich aktuell noch bei Euch bewerben?

„Das Ziel unseres Traineeprogrammes ist es, die Brücke zwischen Studium und Berufseinstieg zu schlagen. Als Trainee bei der FDM Group durchläuft man zunächst ein mehrmonatiges theoretisches Training in unseren Akademien in Frankfurt am Main und Großbritannien. Dieses ist sehr individuell gestaltbar – jeder Teilnehmer kann sich je nach Vorkenntnissen und Interessen seinen eigenen Schwerpunkt aussuchen. Hier stehen die folgenden Schwerpunkte zur Auswahl: Project Management, Business Analysis, (Financial-) Application Management, Software Development, Software Testing und Business Intelligence. Die neu erlernten Kenntnisse können dann direkt in die Praxis umgesetzt werden. Auf den theoretischen Teil des Trainings folgt dann nämlich bereits der erste Einsatz als IT-Consultant in Form von einem 18-monatigen Projekt bei einem unserer Kunden.“

 

Vielen Dank, Svjetlana. Niklas, wie waren Deine Erfahrungen mit der „One-Click-Bewerbung“ und wann und wo hast Du das erste Mal von truffls erfahren?

Hi! Das erste mal habe ich von truffls durch eine Kommilitonin erfahren. Als mein Studium dem Ende zuging, habe ich angefangen, truffls zu nutzen.

 

In welchen Berufskategorien hast Du Dich in der App umgeschaut? Bist Du mit der Bedienung gleich zurecht gekommen und wurden Dir direkt passende Stellen vorgeschlagen, nachdem Du Dein Profil ausgefüllt hattest?

Mein Profil habe ich sehr leicht über XING einfügen können. Die weiteren Einstellungen konnten in der App sehr leicht und intuitiv vorgenommen werden. Am Anfang wusste ich noch gar nicht genau, in welche Richtung ich mich beruflich entwickeln möchte, die vorgeschlagenen Stellen waren daher anfangs noch relativ breit gefächert. Ich konnte durch truffls feststellen, welche Bereiche für mich interessant sind. Im Zuge dessen konnte mir truffls immer besser passendere Stellen vorschlagen.

 

Hast Du alle in der App angebotenen Features ausprobiert? Welche Filter hast Du verwendet und hast Du die positiven und negativen Keywords genutzt?

Für mich war die wichtigste Einstellung die Filterung nach Jobs für Berufsanfänger. Die Branchenauswahl ist ebenfalls sehr nützlich.

 

Und es hat auch geklappt – Du hattest bisher mehrere Matches! Wurdest Du anschließend von den Recruitern kontaktiert oder hast Du Dich proaktiv bei den Unternehmen gemeldet?

Ich wurde direkt über truffls angeschrieben. Der FDM Group sollte ich meinen Lebenslauf per E-Mail schicken.

 

Wie viel Zeit ist zwischen Match und Vorstellungsgespräch vergangen?

Bereits eine Woche nach dem Match hatte ich ein Telefoninterview, woraufhin eine Woche später das Assessment-Center stattfand. Einen Tag danach kam der Anruf mit Feedback und Zusage. Etwa vier Wochen nach dem Match hatte ich meinen ersten Arbeitstag.

 

Würdest Du die App weiterempfehlen oder gibt es noch Dinge, die Du verbessern würdest?

Ich werde truffls auf jeden Fall weiterempfehlen! Nicht nur für eine klassische Jobsuche, sondern auch um den eigenen Horizont für passende Jobs zu erweitern. Eine erste Kontaktaufnahme über truffls ist auch wesentlich einfacher als bei einer klassischen Bewerbung.
Vielen Dank euch beiden für die interessanten Gespräche und viel Erfolg weiterhin mit truffls 😊

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.