In 8 Wochen zu 150 Bewerbern – Freachlys Recruiting-Geheimnis

Erfahrungsbericht freachly

Wie viele graue Haare Recruiter schon durch den Fachkräftemangel bekommen haben, wissen wir nicht. Fest steht: Es wird für Unternehmen nicht leichter, an gut ausgebildete Kandidaten zu kommen. Mario Geiß, Co-Founder des Berliner Start-ups Freachly, hat truffls als Mobile Recruiting Kanal für sich entdeckt.

“Post and Pray” war gestern

Mario kennt nicht nur die Berliner Gründerszene in- und auswendig, sondern auch den sich wandelnden Arbeitsmarkt. “Gute Kandidaten werden immer anspruchsvoller. Sie können sich teilweise die Unternehmen und Positionen aussuchen, in denen sie arbeiten möchten. Daher müssen sich Unternehmen attraktiv präsentieren. Ein einfacher Bewerbungsprozess ist eine wichtige Voraussetzung dafür, aber nur ein Teil davon. Vor allem Unternehmenskultur, Gehaltsstruktur und Benefits müssen heutzutage stimmen.”

Ob Mobile Recruiting, Active Sourcing, persönliche Beziehungen oder das Einschalten von Headhuntern – es gibt immer mehr Alternativen zur herkömmlichen Stellenausschreibung, um an neue Talente zu gelangen. Ein schneller und unkomplizierter Kontakt auf Augenhöhe ist dabei eine Anforderung, die sich durch alle neuen Kanäle zieht. Denn der gut ausgebildete Kandidat muss nicht mehr um Jobs betteln, geschweige denn eine Bewerbung schreiben.

Digital Natives mobil erreichen

Das Potenzial einer App-Lösung liegt für Mario daher auf der Hand. “Dadurch, dass wir nicht Teil eines namenhaften Start-up Inkubators sind und mit der Unternehmensentwicklung noch in einer frühen Phase stecken, müssen wir innovative Wege gehen, um neue Kandidaten zu gewinnen. Über die Platzierung von Stellenanzeigen in einer mobilen App sprechen wir automatisch Zielgruppen an, die einen Draht zu neuen Medien haben und Trends erkennen. Das passt perfekt zu unserem Geschäftsmodell.”

Innerhalb von 8 Wochen konnte Freachly 150 Bewerber für sich begeistern. . “Entscheidend für den Erfolg mit truffls war vor allem die Qualität der Bewerber. Unabhängig vom Studienschwerpunkt gab es zahlreiche Kandidaten, deren Profil durch die gesammelte Berufserfahrung oder Praktika einfach passte. Mit einem Drittel der Bewerber haben wir telefoniert und einen Großteil davon auch tatsächlich eingeladen. Der große Vorteil von truffls lag für mich in einer extrem schnellen und unkomplizierten Kommunikation mit Bewerbern, einer kurzen Time-to-Hire, sowie einem übersichtlichen Bewerber-Management.“

Liebe auf den zweiten Blick

Marios Geheimtipp im Recruiting ist vor allem die Offenheit für Profile, die nicht auf den ersten Blick zu 100% passen. “Wir haben uns viele Bewerber angehört, die frisch von der Uni kommen und dadurch einige Talente gefunden, die sehr motiviert sind, vieles zu lernen. Gebt den Leuten eine Chance, auch wenn das Profil nicht auf Anhieb zu der Stellenbeschreibung passt. Wir denken, dass in vielen Bewerbern verstecktes Potenzial schlummert, das man weder aus Lebenslauf noch Anschreiben herauslesen kann, sondern nur im persönlichen Gespräch erkennt”.


Über truffls

Die Truffls GmbH ist der führende Mobile Recruiting Marktplatz im deutschsprachigen Raum. Die Job App zeichnet sich durch die schnelle und unkomplizierte Zusammenführung von Jobsuchenden und Arbeitgebern aus. Unternehmen profitieren zusätzlich von einem effizienten Bewerbermanagement. Die truffls GmbH beschäftigt aktuell über 20 Mitarbeiter und ist auf der Suche nach neuen Talenten.

>> Hier geht’s zur truffls App
>> Infos für Unternehmen

 

Über Freachly

Genau wie truffls “matcht” Freachly das, was zusammen gehört – in diesem Fall Unternehmen und Social-Media-Influencer. Über die Freachly App erhalten Influencer Angebote von Restaurants, Hotels, Aktivitäten, Mode oder Produkten in ihrer Umgebung und können sich inspirieren lassen. Freachly richtet sich vor allem an Unternehmen, die ein lokales Business haben. Die Vision von Freachly ist es, Unternehmen und Influencer europaweit im lokalen Umkreis zusammenzubringen.

>> Hier geht’s zur Freachly App
>> Infos für Unternehmen

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.